Neuromuskuläre Therapiesohlen bei Kindern

Gruppe Kinder läuft auf Schulhof

„Das wächst sich raus“ von wegen…

Streichen Sie diesen bekannten Satz aus Ihren Gedanken, wenn es um die Probleme Ihres Kindes geht. Denn meistens kompensiert das Kind die Probleme, nichts wächst sich raus!

Neuromuskuläre Korrektursohlen können sehr gut ab dem 6. Lebensjahr  zum Einsatz gebracht werden. Allerdings sind Versorgungszeiträume zu beachten. Diese sind von September bis März/April. In den Sommermonaten wird eine Korrektur ausgesetzt, um die rotatorischen Wachsstumsschübe der Kinder nicht zu beeinflussen.

Tipps für Eltern und Kinder

Schuhe sollten möglichst beweglich sein. Ein Fußbett in Kinderschuhen ist unangebracht! Ein Kind, aber auch ein Erwachsener muss seinen Fuß dynamisch abrollen können, um sein funktionelles Gleichgewicht gut entwickeln zu können. Wenn ein Kinderschuh unbeweglich ist und nur mit viel Kraft verbogen werden kann, wie soll er sich dann an den Kinderfuß anpassen können? Der Kinderfuß und somit das ganze Körpersystem wird sich zwangsläufig an den Schuh anpassen.